"Die Personenwinde“ - warum mühsam klettern, wenn es eine Winde gibt?

Aufsteigen ist schwieriger als ablassen, die Lösung um Kräfte zu sparen ist eine neu entwickelte Personenwinde.

Der Film wurde für drei Zielgruppen entwickelt, die bislang den Einsatz einer Personenwinde bei Ihrer Arbeit nicht kannten. Das Filmkonzept arbeitet die Schwerpunkte heraus und spricht zuerst die Industriekletterer, als größte Zielgruppe an. Hierfür musste die Kamera den Aufstieg in einer Windkraftanlage dokumentieren. Für die Wartungsarbeiten an den Rotorblättern im Außenbereich kam eine Drohne zum Einsatz. Als zweite Zielgruppe wurden Fassaden Arbeiter und als dritte Veranstaltungstechniker angesprochen, bei denen auch das Thema des Materialtransports erläutert wurde.


Genre:

Produktfilm

Kunde:

BORNACK GmbH & Co. KG

Filmproduktion:

kunststoff DIE FILMAGENTUR GmbH

Regie:

Sebastian Metzger

Kamera:

Hannes Staudt

Grafikanimation:

Martin Radtke