BEwegtbildkommunikation

kampagne

Ein Film kann viele Facetten und Formen annehmen. Er kann Bewegen, berühren oder informieren. Lachfalten hervorrufen oder zum Nachdenken anregen.

Wir realisiern für unsere Kunden Kampagnen und sorgen für erfolgreichen Content auf all ihren Kanälen.

ADVERTISING

TEASER

Schön & Schön kurz.

  • Social Media
  • YouTube Bumper Ad
  • Facebook Header
  • Facebook Avatar

PRODUKTFILM

Das Produkt wird vorgestellt.

  • Homepage
  • Vertrieb
  • Social Media
  • YouTube Kanal
  • Messestand

SERVICE

TESTIMONIALFILM

Authentisch und nah dran.

  • Homepage
  • Social Media
  • YouTube Kanal

TUTORIALFILM

Die Bewegtbild Anleitung.

  • Homepage
  • YouTube Kanal

case

Teaser

10 Sekunden aufsehen erregen!

Neue Sehgewohnheiten

Werbefilme passen sich immer mehr den Sehgewohnheiten des Zuschauers an. Das bedeutet, dass in Zeiten von Social Media Advertising, die Auffassungsgabe bei der heutigen visuellen Reizüberflutung sehr gering ausfällt. Werbung muss also kurz und prägnant sein und den Konsumenten nicht zusätzlich unnötig fordern. Werbung und Werbefilme sollte heute, beim Betrachter, eher als Service verstanden werden. Thumbnails (Daumenstopper) sind ebenfalls eine Möglichkeit den Nutzer mit seinen Interessen und seinem Bedarf, einzufangen. Ansprechende Bilder motivieren den Anwender für einen Moment auf dem Bild zu verharren und über das Gesehene nachzudenken. Ist der Nutzer erst mal an einem Video hängen geblieben, gilt es diesen kurzen Moment der Aufmerksamkeit zu nutzen.

Der Teaser

Mit 6-15 sekündigen Videoclips werden kurz und prägnant Informationen vermittelt. Während YouTube Bumper-Ads, Videos mit einer Laufzeit von max. 6 Sekunden zulassen, liegt das Limit für eine Instagram Story bei 15 Sekunden und mehr. Den Zuschauer in so geringer Zeit dennoch anzusprechen und die Kernbotschaft zu vermitteln, bedarf es einiger Tricks:

  • Weniger ist mehr: Auf Schrift und Infografiken weitestgehend verzichten. Auch die Montage sollte auf ein Minimum reduziert werden. Schnelle Schnitte können ein Aufmerksamkeit erregendes Stilmittel sein. Für eine Geschichte reicht es selten, Handlung verknüpft die Botschaft mit eigenen Erfahrungen des Betrachters auch in ganz kurzer Zeit.

  • Eyecatcher und Thumbnails: Ansprechende Bilder sind im Bewegtbild der Schlüssel zur vollen Aufmerksamkeit. Je interessanter und ansprechender ein Zuschauer die Bilder wahrnimmt, desto höher ist die Aufmerksamkeit. Thumbnails, auch Daumenstopper genannt, sorgen dafür, dass dem Zuschauer beim Scrollen (beispielsweise auf YouTube) ein Bild ins Auge springt, die Aufmerksamkeit auf sich zieht und das Interesse den Inhalt zu betrachten, geweckt wird.

  • Das Format sinnvoll nutzen: Speziell angefertigte Videos für die jeweiligen Plattformen sind nicht nur ansprechend in Interaktion mit dem Zuschauer, sondern können auch viral, also von der Community als interessanter Inhalt und von den Plattformen als inhaltlich wertvoll angesehen werden, was eine große Reichweite auslöst und damit als erfolgreich zu werten ist. Dabei unterscheiden sich die Formate auf den jeweiligen Plattformen. Während YouTube u.a. ein gewöhntes 16:9 Breitbildformat (horizontal) ausstrahlt, setzt Instagram beispielsweise auf die Mobile Generation also 9:16 Hochformat (vertikal) Darstellung.

  • Call to action: Ist das Interesse des Zuschauers geweckt, sollte er auf dem einfachsten Weg, mehr Informationen abrufen oder bestenfalls sofort kaufen können. Die Weiterleitung auf eine Website, den Webshop oder andere Social Media Plattformen ist bei allen Diensten wie LinkedIn, Facebook und Instagram möglich. Facebook bietet die Möglichkeit den eigenen Webshop auch direkt auf Facebook zu integrieren.

Case

Facebook Titelvideo

Für Bewegung sorgen

Unternehmensseiten auf Facebook erstellen

Facebook bietet Firmen die Möglichkeit über Ihre Unternehmensseite mit den Kunden und Followern zu kommunizieren und Informationen viral zu teilen. Beiträge müssen bestenfalls qualitativ so hochwertig sein, dass die eigenen Follower zu Multiplikatoren werden. Die Beiträge müssen also eine möglichst große Relevanz bei der Zielgruppe haben. Wir sorgen dafür, dass der Facebook Auftritt möglichst auffällig und dynamisch ist. Neben lebendigem und verbreitungs- würdigem Content, sollte schon die Startseite, den Nutzer einladen auf der Seite zu bleiben und mit dem Inhalt zu interagieren, sprich im Feed zu stöbern. Das Titelbanner bietet hier eine willkommene Eigenschaft, neben Bildern können auch Videos platziert werden. So können wir ein bis zu 90 sekündiges Video im Breitbild als Header einsetzen, das garantiert für einen motivierten Auftritt sorgt.

Wir übernehmen für unsere Kunden die strategische Mediaplanung und positionieren die Filme. Damit sorgen wir für ein breites Rauschen auf den Social Media Kanälen und Netzwerken.

Da viele Nutzer über ein Smartphone auf Facebook zugreifen, empfehlen wir, neben der Desktop Nutzung auch die mobilen Geräte zu unterstützen und den Video-Content dahingehend zu optimieren.

case

YouTube Bumper-Ads

Der TV Spot von Heute

Bumper-Ads - Der Werbespot für alle

YouTube Bumper Ads oder Bumper Anzeigen sind sechs Sekunden lange Werbespots, die den heutigen Sehgewohnheiten der Zuschauer angepasst sind. Das ein so kurzes Vergnügen dennoch im Gedächtnis bleibt erklären wir hier.

Jeden Tag werden auf YouTube über 1 Milliarde Stunden an Videomaterial angesehen und jede Minute etwa 400 Stunden an Bewegtbild hochgeladen. Bei einer solchen Flut an Filmmaterial ist es kaum verwunderlich, dass YouTube diesen Konsum nutzt und seit August 2007 Werbeanzeigen platzieren lässt. Die Geburtsstunde der sechs sekündigen Bumper Ads.

Was genau sind Bumper-Ads eigentlich?

Einfach gesagt: Nicht überspringbare Videoanzeigen, vergleichbar mit TV Werbespots. Welchem Zweck dienen diese: Unternehmen können sich oder ihr Produkt mithilfe von Bumper Ads in einem kurzen Videoclip, der gewünschten Zielgruppe präsentieren und damit ihre Anzeigen-Reichweite erhöhen. Dabei darf eine Dauer von sechs Sekunden nicht überschritten werden, da die Bumper Ads direkt vor einem YouTube Video geschaltet werden.

Werbung in sechs Sekunden. Ist das möglich?

Bei einer so kurzen Botschaft gilt der Grundsatz: Weniger ist mehr! Die Aufmerksamkeit des Zuschauers ist gegeben, da wir zum einen die Erwartungshaltung, die Vorfreude auf den zuvor angewählten Content ausnützen und zum anderen die passende Zielgruppe ansprechen, die auch den vorgelagerten Werbespot (Bumper) als Service ansieht. Ein kleines Beispiel: Wir haben die Zielgruppe spitz gewählt, nun können wir einen Konsumenten der sich in dem folgenden Video über ein neues Röntgengerät für seine Praxis informiert, eine Werbeanzeige vorschalten die z.B. die 5 Jahre rundum sorglos Kampagne anpreist, bevor das Video startet. Dabei ist es übrigens egal, ob das folgende Video ein Wettbewerber-Produkt vorstellt oder das Eigene.

Für den gezielten Erfolg müssen einige Dinge beachtet werden.

  1. Auf Text weitgehend verzichten

  2. Produkte kurz und prägnant präsentieren

  3. Handlung prägnant gestalten

Wer seine Inhalte nicht in sechs Sekunden transportiert, kann auch mit Bumper Ads auf weitere Inhalte aufmerksam machen. So kann beispielsweise ein Teaser zu einem längeren, ausführlichen Werbespot angekündigt werden. Dies kann für Marketingstrategien sehr hilfreich sein.

Virales Post-it - Ins Gedächtnis rufen

Bumper Ads können auch Reminder sein. Wie im Beispiel zur Werbekampagne von Maxda. Eine kurze Filmversion oder eine Auskopplung aus dem Hauptfilm, erinnert den Zuschauer an den eigentlichen Werbespot. Im langen Werbefilm wird auf ein Problem hingewiesen, der Reminder löst das Problem in einem folgenden Werbespot im selben Werbeblock auf. Diese Methode lässt den Werbenden groß erscheinen und sorgt für ein tiefes Eindringen ins Gedächtnis des Betrachters.

case

instagram story

vertikal Advertising

Stories

Das wohl beliebteste Feature bei Instagram, um neben privatem Content, Format füllende Werbeanzeigen zu platzieren, dürfte STORIES sein. Hier wird jedem Nutzer, egal ob privat oder Unternehmen, die Möglichkeit geboten, kurze Geschichten einzustellen, die 24 Stunden abrufbar bleiben und anschließend verschwinden. Diese können nach dem sie abgelaufen sind, als sogenanntes HIGHLIGHT gespeichert und archiviert werden.

Eine STORY kann 15 sekündige Video-Clips, Fotos und sogenannte Boomerangs enthalten. Letzteres kann man sich als Videoclip vorstellen, der in Dauerschleife vorwärts und rückwärts abgespielt wird und ebenfalls nach maximal 15 Sekunden endet. Üblicherweise wählt man für seine STORY ein 9:16 Format, sprich ein Hochformat (vertical Video), das das Display eines jeden gängigen Smartphones ausfüllt.

Swipe

In der STORY lassen sich zudem auch Informationen hinterlegen, die der Zuschauer mit einem Wisch (Swipe) abrufen, oder direkt in der STORY sehen kann, diese werden Call to Action Button genannt. Es können Filter angewandt, Personen verlinkt und Hashtags verwendet werden. Sogar Ort und Zeit können festgehalten und geteilt werden.

Aber wer sieht denn jetzt meine Geschichten? Lässt man eine STORY erst mal auf die Welt los, kann man über einen Knopfdruck sehen, wer über den Beitrag gestolpert ist. Ist eine STORY besonders ansprechend, kann ein Follower bzw. Zuschauer auch direkt über die STORY mit einem in Kontakt treten und die Geschichte in seiner eigenen STORY teilen.

 

Case

Linkedin

B2B goes Social Media

Die Social Media Plattform für Business

LinkedIn hat sich bei vielen Unternehmen, Freischaffenden und Jobanwärtern als DIE Social Media Plattform für Business entwickelt. Hochwertiger, informativer und seriöser Content trägt zur erfolgreichen Marketing Strategie bei. So wird LinkedIn auch immer interessanter für Advertising Maßnahmen. Draw Planen und Einbinden von Bewegtbild Content ist als Marketingkampagne für unsere Kunden, in der Unternehmens Kommunikation tägliche Praxis geworden.

Mit einem Video Post können wir direkt auf die Produkt-Website oder in einer Kampagne gedacht, auf eine Landing-Page verweisen. Für uns ist es wichtig, dass die Filme und Videos für unsere Kunden erfolgreich sind, daher nützen wir diese Art des targeting (Verfolgen des Nutzerverhaltens und die Reaktion auf den Post), um darzustellen, dass unser Produktfilm, Teaser oder Werbespot zu einem Lead (Kontaktanbahnung zu einem Interessenten oder potenziellen Kunden) geführt hat.

Content auf allen Internetfähigen Geräten

Dabei erscheint der Content auf allen internetfähigen Geräten, egal ob auf dem Desktop, Handy oder Tablet.

Eine knackige Headline, ansprechende Bilder und Videos runden einen erfolgreichen Beitrag ab. Hashtags sorgen hierbei für eine thematische Zuweisung und sorgen dafür, dass mit einem hash (#) markierte Schlagwörter bei einer Schlüsselwortsuche auf den eigenen Beitrag verweisen können.

Damit ein Video möglichst groß auf dem Feed erscheint und eine optimale Sichtbarkeit gewährleistet ist, sollten quadratische Formate in 4:5 etabliert werden. Oftmals zieht das ein Reframing der Filme nach sich, da der wichtige Bildinhalt im goldenen Schnitt des 16:9 Formats kadriert ist.