BEwegtbildkommunikation

CASES

Ein Film kann viele Facetten und Formen annehmen. Er kann Bewegen, berühren oder informieren. Lachfalten hervorrufen oder zum Nachdenken anregen.

Wir realisiern für unsere Kunden Kampagnen und sorgen für erfolgreichen Content auf all ihren Kanälen.

case

Kampagne

Für jeden was dabei

Online-Video-Marketing

Ein erfolgreiches Konzept setzt neben Kreativität und der Empathie für den Kunden und dessen Zielgruppe vor allem eines voraus: Weitsicht.

Ein Film hat in erster Linie das Ziel gesehen zu werden. Nur dadurch definiert sich seine Daseinsberechtigung und das Video Marketing entfalltet ihr maximales potenziel. Zu einer erfolgreichen Bewegtbildkampagne gehören also mehr als nur guter Content und eine akribische Ermittlung der Zielgruppe. Der Bedarf ist der Schlüssel: Was soll mit dem Film passieren und wie kann er das am besten leisten?

Wer in der Konzeption bereits daran denkt den Film auf so viele unterschiedliche Distributionswege wie möglich zu verbreiten muss sich den Spielregeln der Sozialen Medien beugen. Etwa die empfohlene (oder maximale) Laufzeit des Films, der Inhalt von Text und Grafiken und das Format. All diese Regeln beachten wir im frühesten Stadium der Entwicklung. Schon bei der Entstehung der Idee und der anschließenden Konzeption sind uns die Spielregeln der Vertriebswege bekannt und wir achten darauf, den Film nicht nur als alleinstehendes Werk zu nutzen, sondern Versionen zu generieren, die diesen Vorgaben entsprechen.

Distribution für Augen und Nase

Im Fallbeispiel von KNAUDER'S BEST, die uns ihr Produkt anvertraut haben, sind wir genau so vorgegangen. Der Schnüffelrasen ist ein vielseitig einsetzbares Produkt unseres Kunden und richtet sich an Hundehalter, Hundetrainer, Tierärzte und nicht zuletzt den Hunden selbst. Diese Vielfältigkeit der Einsatzmöglichkeiten haben wir in einzelne Kapitel eingeteilt und eine Art Mini-Serie geschaffen, die genauso gut in ihrer Summe als eigenständiger Film betrachtet werden kann. Besser gesagt, wir haben den Film von Grund auf in einzelnen Kapiteln konzipiert.

So konnten wir ein Online-Video-Marketing angehen, das etwa über Facebook und Instagram auf allen bespielbaren Oberflächen positioniert und dabei den Vorgaben und Formaten angepasst wurde. Wir haben beispielsweise ein Kapitel aus dem Film extrahiert und in ein vertikales Format transformiert. Dabei haben wir darauf geachtet die Laufzeit von 15 Sekunden nicht zu überschreiten, die etwa Instagram vorgibt. Über eine eigens dafür erstellte Werbekampagne konnten wir das Video so auf allen Plattformen ausgespielen, die ein vertikales Format zulassen – damit wird die maximale Fläche der Smartphones, bei der Ausspielung bei den potenziellen Kunden, ausgenützt. 

Weitere Distributionswege wurden von uns ebenfalls während der Konzeptionsphase beachtet. Ergebnis dieses Kampagnen-Gedanken war es, den Film in den unterschiedlichsten Formaten und Längen ausgespielt zu haben und so die Zielgruppe optimal anzusteuern, sowie neue potentielle Interessenten zu gewinnen.

Reporting und Analyse

Während der laufenden Kampagne haben wir unserem Kunden ein detailliertes Reporting der Ergebnisse geliefert, um einen messbaren Mehrwert zu bieten. Dazu gehörten die Aufschlüsselung der Auswertung, sowie Zukunftsaussichten und Ziele des weiteren Kampagnen-Verlaufs. Grund dafür war nicht nur den Kunden mit regelmäßigen Updates zu versorgen, sondern auch die Kampagnen zu optimieren und so die Zielgruppe genauer zu definieren und schlussendlich auch anzusprechen. Ein wandelbarer Prozess, den der Film in seiner Struktur liefert.

case

Offline Werbung

Messestand 360°

Rundum positiv auffallen

Messe als Mehrwert verstehen. Ein Messebesucher intelligent abzuholen, beginnt heute schon lange vor Messebeginn. Über Social Media lassen sich die spannendsten Themen schon bei der Anreise positionieren und somit kann man einen guten Grund für den Besuch geben. Nach der Messe gilt es natürlich auch noch einmal aufzufallen und den Besucher nach Hause zu begleiten. Auf der Messe gillt: Wer aus der Masse hervorstechen will, muss den anderen Mitbewerbern immer einen Schritt voraus sein und wissen, welche Mittel zum Erfolg führen. Werbegeschenke und exklusive Rabatte vor Ort, das geht noch besser. In einer vollen Messehalle nicht gesehen werden, darf nicht passieren. In einem Meer aus Messeständen, Produkten und Dienstleistungen, gilt es einen Blickfang zu schaffen, der die Menschen anzieht.

Interaktiver Messestand

Wir sorgen für einen prägnanten Auftritt mit viel Bewegung. Dabei bespielen wir fast jede erdenkliche Fläche und positionieren Bewegtbild. Ein gut konzipierter Messestand kann heute von ganz alleine den Besucher ansprechen, Interesse wecken und sogar eigenständige die wichtigsten Botschaften, weit in den Raum, kommunizieren. Wie kann man sich den Besuchern also anbieten, ohne sich aufzudrängen? Wie die Menschen ermutigen mit einem in Kontakt zu treten. Der Messestand soll einladen, die Menschen sollen darauf auf das Angebot von selbst aufmerksam werden. Es soll sich herumsprechen und kein Weg daran vorbeiführen. Das Interesse der Besucher ist geweckt, wenn sie selbst aktiv werden können. Plakate und Poster sind reaktive Medien. Bildschirme und Monitore ebenfalls. Aber ein Touch-Screen bietet dem Besucher die Möglichkeit, seine Informationen selbst zu finden. Auf spielerische Weiße Informationen vermitteln gibt dem Besucher das Gefühl, den Messestand selbst zu entdecken und die angebotenen Dienstleistungen und Produkte völlig eigenständig zu finden. Geführt wird der Besucher nur durch den vorgegebenen Content. Subtil aber auffallend. Aber wir gehen einen Schritt weiter: Ist die Aufmerksamkeit gewonnen, gilt es zu überzeugen.

Eintauchen und erleben

VR-Technik ist mehr als nur ein Spiel. Es bietet den entscheidenden Besuchern die Möglichkeit, eine Dienstleistung oder ein Produkt selbst zu erleben und selbst zu erfahren. Manchmal gilt es zu vermitteln, wie es sich anfühlt in 100m Höhe, am Rand des Abgrunds, auf einem Kühlturm zu stehen. So im Fall unseres Kunden BORNACK. Wie sonst soll genau diesen Menschen die Notwendigkeit für Anseilschutz bewusst werden, wenn sie es nicht selbst erlebt haben? Wir binden den Besuchern buchstäblich den Bedarf auf die Augen und lassen sie in eine virtuelle Welt eintauchen. Mit zuvor gedrehten 360° Aufnahmen begeben sich die Zuschauer in schwindelerregende Höhen und werden Zeuge der Gefahr, denen Arbeiter und Rettungskräfte in ihren alltäglichen Aufgaben ausgesetzt sind. Nervenkitzel ist vorprogrammiert, Passieren kann natürlich nichts.

case

Teaser

10 Sekunden aufsehen erregen!

Neue Sehgewohnheiten

Werbefilme passen sich immer mehr den Sehgewohnheiten des Zuschauers an. Das bedeutet, dass in Zeiten von Social Media Advertising, die Auffassungsgabe bei der heutigen visuellen Reizüberflutung sehr gering ausfällt. Werbung muss also kurz und prägnant sein und den Konsumenten nicht zusätzlich unnötig fordern. Werbung und Werbefilme sollte heute, beim Betrachter, eher als Service verstanden werden. Thumbnails (Daumenstopper) sind ebenfalls eine Möglichkeit den Nutzer mit seinen Interessen und seinem Bedarf, einzufangen. Ansprechende Bilder motivieren den Anwender für einen Moment auf dem Bild zu verharren und über das Gesehene nachzudenken. Ist der Nutzer erst mal an einem Video hängen geblieben, gilt es diesen kurzen Moment der Aufmerksamkeit zu nutzen.

Der Teaser

Mit 6-15 sekündigen Videoclips werden kurz und prägnant Informationen vermittelt. Während YouTube Bumper-Ads, Videos mit einer Laufzeit von max. 6 Sekunden zulassen, liegt das Limit für eine Instagram Story bei 15 Sekunden und mehr. Den Zuschauer in so geringer Zeit dennoch anzusprechen und die Kernbotschaft zu vermitteln, bedarf es einiger Tricks:

  • Weniger ist mehr: Auf Schrift und Infografiken weitestgehend verzichten. Auch die Montage sollte auf ein Minimum reduziert werden. Schnelle Schnitte können ein Aufmerksamkeit erregendes Stilmittel sein. Für eine Geschichte reicht es selten, Handlung verknüpft die Botschaft mit eigenen Erfahrungen des Betrachters auch in ganz kurzer Zeit.

  • Eyecatcher und Thumbnails: Ansprechende Bilder sind im Bewegtbild der Schlüssel zur vollen Aufmerksamkeit. Je interessanter und ansprechender ein Zuschauer die Bilder wahrnimmt, desto höher ist die Aufmerksamkeit. Thumbnails, auch Daumenstopper genannt, sorgen dafür, dass dem Zuschauer beim Scrollen (beispielsweise auf YouTube) ein Bild ins Auge springt, die Aufmerksamkeit auf sich zieht und das Interesse den Inhalt zu betrachten, geweckt wird.

  • Das Format sinnvoll nutzen: Speziell angefertigte Videos für die jeweiligen Plattformen sind nicht nur ansprechend in Interaktion mit dem Zuschauer, sondern können auch viral, also von der Community als interessanter Inhalt und von den Plattformen als inhaltlich wertvoll angesehen werden, was eine große Reichweite auslöst und damit als erfolgreich zu werten ist. Dabei unterscheiden sich die Formate auf den jeweiligen Plattformen. Während YouTube u.a. ein gewöhntes 16:9 Breitbildformat (horizontal) ausstrahlt, setzt Instagram beispielsweise auf die Mobile Generation also 9:16 Hochformat (vertikal) Darstellung.

  • Call to action: Ist das Interesse des Zuschauers geweckt, sollte er auf dem einfachsten Weg, mehr Informationen abrufen oder bestenfalls sofort kaufen können. Die Weiterleitung auf eine Website, den Webshop oder andere Social Media Plattformen ist bei allen Diensten wie LinkedIn, Facebook und Instagram möglich. Facebook bietet die Möglichkeit den eigenen Webshop auch direkt auf Facebook zu integrieren.

Case

Facebook Titelvideo

Für Bewegung sorgen

Unternehmensseiten auf Facebook erstellen

Facebook bietet Firmen die Möglichkeit über Ihre Unternehmensseite mit den Kunden und Followern zu kommunizieren und Informationen viral zu teilen. Beiträge müssen bestenfalls qualitativ so hochwertig sein, dass die eigenen Follower zu Multiplikatoren werden. Die Beiträge müssen also eine möglichst große Relevanz bei der Zielgruppe haben. Wir sorgen dafür, dass der Facebook Auftritt möglichst auffällig und dynamisch ist. Neben lebendigem und verbreitungs- würdigem Content, sollte schon die Startseite, den Nutzer einladen auf der Seite zu bleiben und mit dem Inhalt zu interagieren, sprich im Feed zu stöbern. Das Titelbanner bietet hier eine willkommene Eigenschaft, neben Bildern können auch Videos platziert werden. So können wir ein bis zu 90 sekündiges Video im Breitbild als Header einsetzen, das garantiert für einen motivierten Auftritt sorgt.

Wir übernehmen für unsere Kunden die strategische Mediaplanung und positionieren die Filme. Damit sorgen wir für ein breites Rauschen auf den Social Media Kanälen und Netzwerken.

Da viele Nutzer über ein Smartphone auf Facebook zugreifen, empfehlen wir, neben der Desktop Nutzung auch die mobilen Geräte zu unterstützen und den Video-Content dahingehend zu optimieren.

case

YouTube Bumper-Ads

Der TV Spot von Heute

Bumper-Ads - Der Werbespot für alle

YouTube Bumper Ads oder Bumper Anzeigen sind sechs Sekunden lange Werbespots, die den heutigen Sehgewohnheiten der Zuschauer angepasst sind. Das ein so kurzes Vergnügen dennoch im Gedächtnis bleibt erklären wir hier.

Jeden Tag werden auf YouTube über 1 Milliarde Stunden an Videomaterial angesehen und jede Minute etwa 400 Stunden an Bewegtbild hochgeladen. Bei einer solchen Flut an Filmmaterial ist es kaum verwunderlich, dass YouTube diesen Konsum nutzt und seit August 2007 Werbeanzeigen platzieren lässt. Die Geburtsstunde der sechs sekündigen Bumper Ads.

Was genau sind Bumper-Ads eigentlich?

Einfach gesagt: Nicht überspringbare Videoanzeigen, vergleichbar mit TV Werbespots. Welchem Zweck dienen diese: Unternehmen können sich oder ihr Produkt mithilfe von Bumper Ads in einem kurzen Videoclip, der gewünschten Zielgruppe präsentieren und damit ihre Anzeigen-Reichweite erhöhen. Dabei darf eine Dauer von sechs Sekunden nicht überschritten werden, da die Bumper Ads direkt vor einem YouTube Video geschaltet werden.

Werbung in sechs Sekunden. Ist das möglich?

Bei einer so kurzen Botschaft gilt der Grundsatz: Weniger ist mehr! Die Aufmerksamkeit des Zuschauers ist gegeben, da wir zum einen die Erwartungshaltung, die Vorfreude auf den zuvor angewählten Content ausnützen und zum anderen die passende Zielgruppe ansprechen, die auch den vorgelagerten Werbespot (Bumper) als Service ansieht. Ein kleines Beispiel: Wir haben die Zielgruppe spitz gewählt, nun können wir einen Konsumenten der sich in dem folgenden Video über ein neues Röntgengerät für seine Praxis informiert, eine Werbeanzeige vorschalten die z.B. die 5 Jahre rundum sorglos Kampagne anpreist, bevor das Video startet. Dabei ist es übrigens egal, ob das folgende Video ein Wettbewerber-Produkt vorstellt oder das Eigene.

Für den gezielten Erfolg müssen einige Dinge beachtet werden.

  1. Auf Text weitgehend verzichten

  2. Produkte kurz und prägnant präsentieren

  3. Handlung prägnant gestalten

Wer seine Inhalte nicht in sechs Sekunden transportiert, kann auch mit Bumper Ads auf weitere Inhalte aufmerksam machen. So kann beispielsweise ein Teaser zu einem längeren, ausführlichen Werbespot angekündigt werden. Dies kann für Marketingstrategien sehr hilfreich sein.

Virales Post-it - Ins Gedächtnis rufen

Bumper Ads können auch Reminder sein. Wie im Beispiel zur Werbekampagne von Maxda. Eine kurze Filmversion oder eine Auskopplung aus dem Hauptfilm, erinnert den Zuschauer an den eigentlichen Werbespot. Im langen Werbefilm wird auf ein Problem hingewiesen, der Reminder löst das Problem in einem folgenden Werbespot im selben Werbeblock auf. Diese Methode lässt den Werbenden groß erscheinen und sorgt für ein tiefes Eindringen ins Gedächtnis des Betrachters.

case

instagram story

vertikal Advertising

Stories

Das wohl beliebteste Feature bei Instagram, um neben privatem Content, Format füllende Werbeanzeigen zu platzieren, dürfte STORIES sein. Hier wird jedem Nutzer, egal ob privat oder Unternehmen, die Möglichkeit geboten, kurze Geschichten einzustellen, die 24 Stunden abrufbar bleiben und anschließend verschwinden. Diese können nach dem sie abgelaufen sind, als sogenanntes HIGHLIGHT gespeichert und archiviert werden.

Eine STORY kann 15 sekündige Video-Clips, Fotos und sogenannte Boomerangs enthalten. Letzteres kann man sich als Videoclip vorstellen, der in Dauerschleife vorwärts und rückwärts abgespielt wird und ebenfalls nach maximal 15 Sekunden endet. Üblicherweise wählt man für seine STORY ein 9:16 Format, sprich ein Hochformat (vertical Video), das das Display eines jeden gängigen Smartphones ausfüllt.

Swipe

In der STORY lassen sich zudem auch Informationen hinterlegen, die der Zuschauer mit einem Wisch (Swipe) abrufen, oder direkt in der STORY sehen kann, diese werden Call to Action Button genannt. Es können Filter angewandt, Personen verlinkt und Hashtags verwendet werden. Sogar Ort und Zeit können festgehalten und geteilt werden.

Aber wer sieht denn jetzt meine Geschichten? Lässt man eine STORY erst mal auf die Welt los, kann man über einen Knopfdruck sehen, wer über den Beitrag gestolpert ist. Ist eine STORY besonders ansprechend, kann ein Follower bzw. Zuschauer auch direkt über die STORY mit einem in Kontakt treten und die Geschichte in seiner eigenen STORY teilen.

 

Case

Linkedin

B2B goes Social Media

Die Social Media Plattform für Business

LinkedIn hat sich bei vielen Unternehmen, Freischaffenden und Jobanwärtern als DIE Social Media Plattform für Business entwickelt. Hochwertiger, informativer und seriöser Content trägt zur erfolgreichen Marketing Strategie bei. So wird LinkedIn auch immer interessanter für Advertising Maßnahmen. Draw Planen und Einbinden von Bewegtbild Content ist als Marketingkampagne für unsere Kunden, in der Unternehmens Kommunikation tägliche Praxis geworden.

Mit einem Video Post können wir direkt auf die Produkt-Website oder in einer Kampagne gedacht, auf eine Landing-Page verweisen. Für uns ist es wichtig, dass die Filme und Videos für unsere Kunden erfolgreich sind, daher nützen wir diese Art des targeting (Verfolgen des Nutzerverhaltens und die Reaktion auf den Post), um darzustellen, dass unser Produktfilm, Teaser oder Werbespot zu einem Lead (Kontaktanbahnung zu einem Interessenten oder potenziellen Kunden) geführt hat.

Content auf allen Internetfähigen Geräten

Dabei erscheint der Content auf allen internetfähigen Geräten, egal ob auf dem Desktop, Handy oder Tablet.

Eine knackige Headline, ansprechende Bilder und Videos runden einen erfolgreichen Beitrag ab. Hashtags sorgen hierbei für eine thematische Zuweisung und sorgen dafür, dass mit einem hash (#) markierte Schlagwörter bei einer Schlüsselwortsuche auf den eigenen Beitrag verweisen können.

Damit ein Video möglichst groß auf dem Feed erscheint und eine optimale Sichtbarkeit gewährleistet ist, sollten quadratische Formate in 4:5 etabliert werden. Oftmals zieht das ein Reframing der Filme nach sich, da der wichtige Bildinhalt im goldenen Schnitt des 16:9 Formats kadriert ist.

case

Behind the scenes

wie wir machen was wir machen

Bruker Lumos II - Storytelling, der Schlüssel zum viralen Erfolg

Stilvoll, elegant und mit einem geschulten Auge wird unsere Hauptfigur in Szene gesetzt. Obwohl diese Beschreibung sowohl auf unser Model als auch auf das zu bewerbende Produkt zutreffen könnte, legen wir unseren Fokus auf den neuen Geniestreich unseres Kunden.

Unser Job: Aufsehen erregen, wahrgenommen werden und die wichtigsten Informationen des Gamechangers positionieren.
Kurz gesagt: Leads generieren!

Im Detail ganz groß

Unser Kunde hat seinen Job getan, das neue Mikroskop ist ein Meisterwerk der visuellen IR-spektroskopischen Mikroskopie und das neue Multitalent unseres Kunden. Jetzt liegt es an kunststoff, das neue Produkt in einem Film vorzustellen und bei Produkt Veröffentlichung für Begeisterung beim Publikum zu sorgen.

Aber wie setzt man ein Laborgerät richtig in Szene? Ganz einfach. Wir denken in den kleinen Details ganz groß. Aufmerksamkeit bekommt man heute nicht mehr geschenkt, somit ist es auch unsere Aufgabe eine Kampagne zu entwerfen, die später gesehen und an die sich auch erinnert wird.

Die action hinter der Kamera

Was der Zuschauer nicht sieht, aber von kunststoff ebenfalls gestellt wird, ist die Mannschaft, das Filmteam bestehend aus Mediengestaltern mit unterschiedlichen Fähig- und Fertigkeiten, die in enger Zusammenarbeit ein Ziel anstreben.

Das Hauptaugenmerk liegt darauf, die Funktionen zu zeigen. Diese werden für den Zuschauer ansprechend in Szene gesetzt.

Der Film kann den Zuschauer sehr nah am Geschehen teilhaben lassen. Durch gezielt eingesetztes Licht wird das Bild räumlich gestaltet und sorgt auch in einer sonst sehr sterilen und neutralen Umgebung für den nötigen Kontrast und das Abheben vom Mitbewerber. Mit dem Bühnenbild zu experimentieren war wieder ein Anspruch von kunststoff. Die Geschichte mit einer Darstellerin in der Hauptrolle zu erzählen, passt in die Zeit und greift die starke Rolle der Frau in unserer Gesellschaft mit auf.

Vom Set geht es direkt in die Postproduktion. Auch hier geht das Teamwork weiter. Der strategische Umgang mit Bild, Ton und Sounddesign ergeben ein Gesamtkunstwerk und erfordern nochmal viel Konzentration und kreative Lösungen um etwas einzigartiges zusammenzufügen.

Nichts ist unmöglich

Der künstlerischen Freiheit sind bei der Filmerstellung keine Grenzen gesetzt. Der Anspruch: einen aufsehen erregenden Film zu einem spannenden Produkt zu kreieren, ohne dabei das Budget aus den Augen zu verlieren.

Aber warum eine kleine Geschichte dazu entwerfen? Warum mit Requisiten und Bühnenbild, Emotionen wecken? Warum nicht eine attraktive Darstellerin in ein futuristisches Labor zaubern? Ja warum nicht! Alles ist möglich und Storytelling der Schlüssel zum viralen Erfolg!